Digitale Ausbildungsinhalte bei WTO

Jugend-Forscht-Preisträger, Tino Möschle, verantwortet die digitalen Ausbildungsinhalte bei WTO mit den Schwerpunkten Robotik und Automation

Die „WTO ACADEMY“ als Lehrwerkstatt ist ein spezieller Bereich innerhalb der neuen „Smart Factory“ für digitale Ausbildungsinhalte mit „Robotik“ und „Automation“.

 

Die Aufgabe der WTO ACADEMY ist unseren Auszubildenden optimal auf die sich ändernden Herausforderungen im Beruf des Zerspanungs- und Industriemechanikers und auf die Digitalisierung der Fertigungsprozesse vorzubereiten.


Als Grundlage dient eine solide praktische Ausbildung an modernen CNC gesteuerten Metallbearbeitungsmaschinen. Darauf aufbauend werden in Projektarbeit die neuesten Fertigungstechnologien praxisnah geschult, z. B. die Prototypenerstellung mit 3D-Drucker oder die Arbeitsabläufe für einen automatisierten Montageprozess mit einer Roboterzelle.

 

Abgerundet wird der praktische Teil durch eine moderne CAM Programmierung für die CNC gesteuerten Maschinen. Dadurch lernen unsere Auszubildende den gesamten Fertigungsprozess digital zu planen und umzusetzen.

 

Durch die Integration der WTO ACADEMY in die Smart Factory erleben unsere Auszubildenden hautnah eine höchst mögliche Automatisierung von Fertigungsprozessen. Die neue Smart Factory von WTO setzt in der Region einen Meilenstein für die modernste digitale Fertigung.