Der WTO Mitarbeiter Philipp Stüdle erhielt für seine herausragenden Leistungen bei der Industriemeisterprüfung einen Preis

Lahr, März 2020
14 Absolventinnen und Absolventen der Industriemeisterschule der Fachrichtung Metall an der Gewerblichen Schule Lahr erhielten kürzlich ihren Meisterbrief aus den Händen von Sonja Weber. Der Schulleiter der Gewerblichen Schule Lahr, Bernd Wiedmann, gratulierte Philipp Stüdle für seine hervorragenden Leistungen während der Schulzeit und bei der IHK-Meisterprüfung und ehrte ihn mit einem Preis.

 

Philipp Stüdle, der seine Ausbildung bei WTO absolviert hatte, begann nach einigen Facharbeiterjahren bei WTO mit der Meisterschule und ist jetzt als Teamleiter für einen Prototyp für die geplante Smart-Factory bei WTO beschäftigt.

 

Gastredner Michael Bechmann, Vorsitzender des Industriemeisterverbands Mittelbaden und Leiter der Materialwirtschaft beim Ohlsbacher Unternehmen WTO, ging in seiner Ansprache auf die große Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern und die hervorragenden Berufsaussichten der frischgebackenen Industriemeister ein. „Die Gewerbliche Schule Lahr versorgt die regionalen Unternehmen seit vielen Jahren mit bestens qualifizierten Meistern, dafür ein ganz herzliches Dankeschön“, so Bechmann.

Es gratulierten Sonja Weber von der IHK Südlicher Oberrhein, der Schulleiter der Gewerblichen Schule Lahr, Bernd Wiedmann, Michael Bechmann als Vertreter der Industriemeistervereinigung Mittelbaden und Klassenlehrer Steffen Loth (von links).

Bildquelle: Gewerbliche Schule Lahr

WTO apprenticeship