Bühne

Wälzschäleinheit für CNC-Drehzentren

Mit der innovativen Wälzschäleinheit von WTO können Sie nun auch auf Ihrem CNC-Drehzentrum Innen- und Außenverzahnungen hochproduktiv und mit hoher Oberflächenqualität herstellen.

 

Die WTO Wälzschäleinheit zeichnet sich durch eine hohe Steifigkeit und Rundlaufgenauigkeit aus. Durch eine Hydrodehnaufnahme in der Spindel ist ein schneller präziser Werkzeugwechsel möglich.

Details

Funktionsprinzip

Beim Wälzschälen muss die Werkstück- und die Werkzeugachse in einem bestimmten Winkel (α) zueinander stehen.

 

Der Versatz des Schneidwerkzeugs in der Y-Achse, der durch das Einschwenken entsteht, muss durch die Y-Achse der Maschine kompensiert werden.

 

 

Synchronisierte Rotation von Werkstück und Werkzeug.

Vorschubbewegung in der Z-Achse.

Am Ende der Verzahnung fährt der Fräser in der X-Achse weg.

 

Bitte beachten:

Am Ende der Verzahnung muss ausreichend Freiraum für den Fräser vorhanden sein.

Fertigungsbeispiele

Innenverzahnung

Steckverzahnung

Stirnrad geradeverzahnt

Stirnrad schrägverzahnt

Vorteile und technische Spezifikationen
  • Hohe Steifigkeit und Rundlaufgenauigkeit.
  • Schneller Werkzeugwechsel durch Hydrodenaufnahme.

  • Übersetzung i (n1:n2): 1:1
  • Max. Drehzahl (n2): 3000 1/min
  • Max. Drehmoment M: 63 Nm
  • Max. Schwenkwinkel α:  ±45°
  • Werkzeugaufnahme: Ø20 DIN1835A
  • Kühlmittelzufuhr:  intern/extern
Katalog Download

Wälzschäleinheit (PDF, 1,2 MB)

Produktprogramm (PDF, 3,7 MB)

Produktfinder

Finden Sie in unserem Online-Katalog die für Ihre Maschine passenden Präzisionswerkzeughalter.

 

Wälzschäleinheit

Weitere Produkte